Blinden-und-Sehbehinderten-Verband Brandenburg e. V. (BSVB)

 

Beitragsordnung des BSVB für 2006

 

Beschluss des Verwaltungsrates des BSVB vom 9.10.2004

 

3,50 € zahlen Mitglieder,

-          die in einem Heim wohnen und Blindenhilfe nach § 72 SBG XII erhalten

-          Mitglieder mit einem geringen monatlichen Einkommen bis

499,00 €

 

4,50 € zahlen Mitglieder,

-          deren monatliches Einkommen mehr als 500,00 € beträgt und die keine Blindenhilfe bzw. kein Blindengeld erhalten

 

6,00 € zahlen Mitglieder,

-          die Blindenhilfe nach § 72 SBG XII

-          Blindengeld nach Landespflegegeldgesetz oder

-          andere ähnliche vergleichbare finanzielle Leistungen erhalten

 

Ausnahmeregelungen beschließt der Vorstand der Bezirksgruppe (BG).

 

50 % des Mitgliedsbeitrages sind an den Landesvorstand (LV) abzuführen. Die Überweisungen erfolgen per 30.6. und per 31.12. des laufenden Jahres.

 

Beschließt der Vorstand der BG eine Ausnahmeregelung für ein Mitglied, so ist dennoch der volle Betrag von 50% an den LV abzuführen.

 

Der Vorstand der BG schafft die Voraussetzungen dafür, dass die Mitglieder monatlich oder quartalsweise den Mitgliedsbeitrag bezahlen können.

 

Zur Aufrechterhaltung eines persönlichen Kontaktes zwischen Vorstand und Mitglied ist der Beitragskassierung durch Vertrauensleute oder bei Veranstaltungen der Vorzug gegenüber der Banküberweisung einzuräumen.

 

Die Beitragsordnung ist für alle Mitglieder bindend. Wer durch eigenes Verschulden und trotz wiederholter Aufforderung mit der Beitragszahlung mehr als 6 Monate im Rückstand ist, kann aus dem BSVB ausgeschlossen werden. 

 

Diese Beitragsordnung tritt am 1. Januar 2006 in Kraft.

Zurück